Träger

Die heutige ökumenische Nachbarschaftshilfe wurde 1 Jahr nach der evangelischen Sozialstation 1980 von den evangelischen Kirchengemeinden Hemsbach, Laudenbach und Sulzbach als Nachbarschaftshilfe gegründet. Diese Gemeinden sind auch heute noch Träger der ökumenischen Nachbarschaftshilfe. 1994 kamen dann die katholischen Gemeinden Laudenbach, Hemsbach und Sulzbach dazu und es entstand die ökumenische Nachbarschaftshilfe. Seit dem 1.11.2018 werden die Kirchengemeinden als Träger vom Kooperationspartner Evangelisches Stift Freiburg unterstützt.